Dein Geschenk an dich :

3 Std. Zeit für dich!

Erfahre, Spüre dich!

Anmeldung bitte bis Donnerstag, 07.03.24

Ort: Nüstenbacher Straße 26 in Mosbach.

Die Kosten betragen 55,00 Euro pro Tag und pro Person.

Für Getränke und Knabbereien in den Pausen ist gesorgt.

Etwas Neues auszuprobieren, erzeugt neben der Neugier auch immer etwas Angst, Angst vor dem Unbekannten! Wir müssen aus unserer Komfortzone heraus, uns auf etwas einlassen und dann auch noch auf uns Selbst!

Doch: da, wo die Angst ist, ist auch der Weg. Angst weist uns immer auf den Teil in uns hin, der noch fehlt um wieder vollständig zu werden, oder, um uns wieder daran zu erinnern, dass wir ES bereits sind.

Die Angst ist immer das Tor. Wenn du schon einmal durch eine Angst durchgegangen bist, dann weißt du es bestimmt, dass dahinter immer ein Geschenk auf dich gewartet hat.

Hallo ihr Lieben,

öffnen wir alle gemeinsam den Raum für Entspannung.

Nehmen wir uns Zeit, um das Außen loszulassen.

Folgen wir der tiefen Sehnsucht, die uns dazu einlädt, mit unserer Wahrnehmung in unserem Körper präsent zu sein und dort zu verweilen.

Entspannung ist so wertvoll und wichtig. Über das bewusste Atmen kommt Ruhe in den Körper und die Gedanken. Richten wir unsere Aufmerksamkeit wieder nach innen, auf uns selbst, wandelt sich die Energie. Um so tiefer wir in die Entspannung kommen, umso mehr Energie kann wieder in uns fließen.

Alles ist Energie. Alles sollte im Fluss sein! 

Solange ich irgendetwas in mir, also hauptsächlich die Gefühle oder Situationen bewerte, mich darüber aufrege, blockiere ich den Fluss meiner Energie. Oft gehe ich auch unbewusst in eine Vermeidungshaltung, weil sich die Gefühle so unschön anfühlen und ich sie auf gar keinen Fall fühlen will.

Manchmal hilft es schon viel, sich selbst liebevoll zu beobachten, um sich über die Auswirkungen des Energieverlustes bewusst zu werden. 

Dieses Innehalten und Reinspüren in den Körper, um wahrzunehmen, was es gerade in mir denkt und fühlt, ist ein wunderbarer Akt der Selbstliebe. 

Alles darf da sein, braucht meine Aufmerksamkeit als liebevollen Beobachter. So kann Wandlung fast wie von selbst geschehen und es tritt augenblicklich Entspannung ein und das Energiefeld schwingt in einer höheren Frequenz. Zum Beispiel friedlich und klar. 

Das braucht Zeit und Übung. Mit sich selbst Sein, eintauchen in die Stille braucht Disziplin, um über den Widerstand zu gehen, der sich eventuell davor einstellt.

Die meisten Menschen sind es noch nicht gewohnt, oder sie verknüpfen in ihren Gedanken solche Sätze wie: Nichtstun ist unproduktiv oder trauen es sich nicht zu, den Zustand des Innehaltens und Nachspürens zu ertragen oder auszuhalten.

Aber es lohnt sich so sehr! Die eigenen Grenzen zu überwinden um dann die wunderbaren Empfindungen zu entdecken, die da sind, wenn wir ihnen den Raum geben! 

Ständig denkt es in uns, dass wir uns optimieren müssen, dass wir noch nicht gut genug sind!

Uns hat leider niemand gesagt, oder uns schlichtweg nicht daran erinnert, dass wir in unserem wahren Wesenskern der Frieden, die Liebe und das Licht und die Glückseligkeit SIND!

Ich freue mich auf DICH!

Schön, dass du da bist!

Alles Liebe,

Astrid Lahsa

Kommentare sind geschlossen.